Dauerweide

In den Sommermonaten werden einige unserer Pferde von Juni bis Oktober auf den umliegenden Flächen auf der Dauerweide gehalten. Vorher weiden wir sie zwei bis drei Wochen lang an, damit sie sich langsam an das grüne Gras gewöhnen können.

Wer sein Pferd auf der Weide schon mal beobachtet hat, weiß, dass es am liebsten ganz weit oben steht. Auf den Koppeln haben die Pferde viele Aussichten und gemäß ihren natürlichen Bedürfnissen, können sie weit in die Ferne sehen und ihre Umgebung kontrollieren.

Unsere Pferde werden auf großen Koppeln gehalten, wie zum Beispiel auf einer Bergkoppel mit einem kleinen integrierten Wald, indem die Pferde sich jeder Zeit vor der Sonne schützen können. Da Pferde Lauf- und Fluchttiere sind, ist es sehr wichtig, dass die Koppeln weiträumig sind, damit sie sich aus dem Weg gehen können und in Bewegung bleiben.

Die Pferde werden je nach Absprache täglich mit Kraft- und Mineralfutter versorgt.

 

Winter

Winter

In den Wintermonaten werden unsere Pferde von November bis Juni im Offenstall gehalten. Der Offenstall ist mit einem 50m langem Waldgang mit unserem Paddock Trail verbunden, auf der drei große Futterstellen für Raufutter, mehrere kleinere Futterstellen und eine beheizte Selbsttränke stehen.

Der Offenstall ist für die Pferde so angelegt, dass sie sich jeder Zeit ausweichen können und hat zwei Ein- und Ausgänge zum Paddock. Wir haben auch hinter dem Offenstall noch eine kleine Fläche auf der sie sich um kleine bepflanzte Rondells ausweichen können. Die Hauptheugabe ist immer draußen auf dem befestigten Paddock Trail an mit Waabenplatten verlegten Futterraufen. Der Offenstall ist wunderbar geeignet, um sich auszuruhen und hinzulegen. Heu und Stroh steht Tag und Nacht zur Verfügung. Die Pferde werden im Stall auf hartem Boden gehalten, haben aber als Liegefläche Stroh eingestreut.

Der Offenstall, Trail und die Futterstellen werden täglich abgemistet und Kraftfutter wird je nach Absprache jeden Morgen mit Umhängeeimern verfüttert.

Mit unserem Haltungssystem versuchen wir die natürlichen Bedürfnisse der Pferde zu berücksichtigen. Wir achten stets darauf, dass Pferde Flucht- und Bewegungstiere sind und keine spitzen Winkel entstehen, damit sie sich aus dem Weg gehen können. Pferde sind vor allem Herdentiere und werden bei uns nur in der Gruppe gehalten.